Coaching - Arila Siegert

Arila Siegert
Regisseurin Choreografin Tänzerin
Arila Siegert - Regisseurin, Choreografin, Tänzerin
Direkt zum Seiteninhalt

Coaching

Kurse – Workshops


An der Dresdner Palucca Schule wurde auch Wert gelegt auf eine fundierte klassische Ausbildung (Waganowa-Methode) – neben der dominierenden Ausrichtung auf den modernen deutschen Ausdruckstanz.



Gret Palucca, Schülerin von Mary Wigman, und Eva Winkler, Schülerin von Marianne Vogelsang, lehrten in Dresden den „Neuen künstlerischen Tanz“; Nina Ulanowa, Meisterschülerin von Agrippina Waganowa, unterrichtete im klassischen Tanz.

So ist, bedingt durch die politischen Verhältnisse der DDR, eine ganz eigene Richtung entstanden. Sie hat den Tanz und die Choreografie in Ost-Deutschland in ganz spezifischer Weise geprägt.

 

Arila Siegert war Schülerin beider Meisterinnen. In ihrer Arbeit verbinden sich beide Stränge. Hinzu kommt bei ihr die Regie, die sie insbesondere durch das Zusammentreffen mit Ruth Berghaus (Palucca Schülerin ebenfalls) entwickelte.

Workshops und Coaching können in beiden Gebieten des Tanzes angeboten werden, und insbesondere in deren heute immer wichtiger werdender Vernetzung. Außerdem die Verbindung der Choreografie hin zur Regie.

Angebote: individuell und in Gruppen
Arila Siegert Regisseurin Choreografin Tänzerin
Ihre Inszenierungen gelten als körperbetont, bildkräftig, akribisch ausgefeilt, poetisch-sensibel, filigran zumal in der Chorführung. Von der Musik her entwickelt sie ihre Szenografien. Arila Siegert kommt vom Tanz, lernte bei Palucca. Eine "Ausnahmekünstlerin" nannte sie ein Washingtoner Kritiker.
- Alle Fotos und Texte auf dieser Website unterliegen dem Copyright -

Zurück zum Seiteninhalt